Berlin (dpa) - Die Europäische Union braucht nach Ansicht von SPD-Chef Sigmar Gabriel eine Reform «an Haupt und Gliedern». Man müsse ein ganz neues Konzept der EU schaffen, das die Menschen mitnehme. Das sagte Gabriel der «Welt am Sonntag». Das «Eliten-Europa» ohne jede Rücksicht auf die Meinung seiner Bevölkerung sei gescheitert. Die Menschen würden sich fragen, warum es Milliarden Euro für spanische Banken gibt, es aber an vielen Schulen etwa an einer vernünftigen Ausstattung mangele.