Kiew (dpa) - Vor dem EM-Endspiel Italien gegen Spanien in Kiew haben halbnackte Aktivistinnen gegen den geplanten Besuch des weißrussischen Staatschefs Alexander Lukaschenko protestiert. Bei ihrer Aktion am Olympiastadion hatten die Frauen der Organisation Femen die Buchstaben «KGB» auf ihren Oberkörper geschrieben, die Abkürzung für den weißrussischen Geheimdienst. Ukrainische Polizisten trugen die Aktivistinnen weg. Der autoritäre Präsident hat in der EU Reiseverbot wegen der Unterdrückung Andersdenkender.