Bogotá (AFP) Wegen eines Vulkanausbruchs sind in Kolumbien tausende Menschen in Sicherheit gebracht worden. Rund um den Vulkan Nevado del Ruiz im Westen des Landes seien 18 Dörfer evakuiert worden, teilten die Behörden am Samstag (Ortszeit) mit. Insgesamt 1800 Familien mussten demnach ihre Häuser verlassen. Mehrere Flughäfen stellten wegen der Staubwolken aus dem Vulkan vorübergehend ihren Betrieb ein. Die Eruption sei aber "nicht stark" und werde nicht von Lava begleitet, sagte ein Vertreter des Katastrophenschutzes.