Ankara (dpa) - Die türkische Armee hat Kampfjets gegen syrische Hubschrauber aufsteigen lassen, die sich der Grenze genähert hatten. Wie der Generalstab heute auf seiner Website bekanntgab, wurde gestern gleich dreimal Alarm ausgerufen. Demnach handelte es sich um Kontrollflüge - keiner der syrischen Hubschrauber sei in den türkischen Luftraum eingedrungen. Nach dem Abschuss eines türkischen Kampfjets durch Syrien vor gut einer Woche hatte Premier Recep Tayyip Erdogan bei weiteren Zwischenfällen mit Gewalt gedroht.