Miami (AFP) Sie wollte als erste Frau ungeschützt von Kuba nach Florida schwimmen, doch nach 40 Stunden im Wasser hat Penny Palfrey ihren Rekordversuch abbrechen müssen. Grund dafür sei eine unerwartet starke Strömung gewesen, teilte das Team der 49-jährigen Australo-Britin am Sonntag über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die dreifache Mutter und zweifache Großmutter hatte ungeachtet gefährlicher Quallen und kreuzender Haie als erster Mensch der Welt ohne Schutzkäfig von Kuba nach Florida schwimmen wollen.