Helsinki (Finnland) (SID) - Nach dem Gold für die Frauen haben die deutschen Männer am Finaltag der Leichtathletik-EM über 4x100 m Silber gewonnen. Julian Reus (Wattenscheid), Tobias Unger (VfB Stuttgart), Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid) und Schlussläufer Lucas Jakubczyk (SCC Berlin) mussten sich in guten 38,44 Sekunden nur Überraschungssieger Niederlande geschlagen geben (38,34). Bronze gewann in 38,46 Frankreich mit Europameister Christophe Lemaitre.

Zuvor hatten Leena Günther (Köln), Anna Cibis (Mannheim), Tatjana Pinto (Münster) und die über 100 m entthronte Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) in Europa-Jahresbestzeit von 42,51 Sekunden das fünfte deutsche Gold gewonnen.