Paris (dpa) - Seit heute muss jeder Autofahrer in Frankreich den Alkohol-Schnelltest im Handschuhfach haben. Wer etwas getrunken hat, soll ins Röhrchen blasen und danach wissen, ob er noch fahrtüchtig ist. Auch Touristen und Motorradfahrer müssen einen solchen Test bereithalten. Die Franzosen wollen damit die Zahl der Verkehrsunfälle senken. Alkohol am Steuer ist seit 2006 Todesursache Nummer eins auf französischen Straßen.