Berlin (dpa) - Heftige Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel haben in der Nacht in weiten Teilen Deutschlands gewütet. Besonders schlimm traf es den Süden. In Bayern kam eine Autofahrerin ums Leben, die bei orkanartigen Gewitterböen von einem entwurzelten Baum erschlagen wurde. Rund 50 Menschen wurden teils schwer verletzt. Die heftigen Gewitter funkten in Bayern und Baden-Württemberg auch der Bahn dazwischen. Zahlreiche Bäume stürzten auf Gleise und Oberleitungen. Die ICE-Strecke München-Stuttgart ist weiter gesperrt.