Düsseldorf (AFP) Verfassungschutz-Präsident Heinz Fromm hat einem Pressebericht zufolge nach der Affäre um die Vernichtung von Akten über Rechtsextremisten am Montagmorgen seinen Rücktritt angeboten. Das berichtete die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Regierungskreise.