Neunkirchen (AFP) Im Saarland haben Unbekannte von einer Autobahnbrücke einen Gullydeckel geworfen und damit einen Kleintransporter getroffen. Der Fahrer sei dabei in der Nacht zum Montag nur "um Haaresbreite" dem "sicheren Tod" entkommen, teilte die Polizei mit. Die unbekannten Täter warfen demnach kurz nach Mitternacht von einer zehn Meter hohen Brücke bei Neunkirchen den 30 Kilogramm schweren Gullydeckel auf die Autobahn A 8. Dieser traf den Transporter auf der Beifahrerseite.