Regensburg (dpa) - Die Hinweise auf einen Wechsel des Regensburger Bischofs Gerhard Ludwig Müller nach Rom an die Spitze der Glaubenskongregation verdichten sich.

Das Bischöfliche Ordinariat in Regensburg hat kurzfristig für Montagmittag (12.00) zu einer Pressekonferenz eingeladen, allerdings keine nähere Angaben zum Thema gemacht. Nach Informationen der «Passauer Neuen Presse» und der «Mittelbayerischen Zeitung» soll zeitgleich in Rom und Regensburg die Ernennung Müllers zum Präfekten der Vatikanischen Glaubenskongregation bekanntgegeben werden. In den vergangenen Tagen hatten bereits andere bayerische Zeitungen über den bevorstehenden Wechsel berichtet.