Mexiko-Stadt (AFP) Der 45-jährige Anwalt Enrique Peña Nieto ist offenbar als Sieger aus der Präsidentenwahl in Mexiko hervorgegangen. Nachwahlbefragungen von sechs verschiedenen Sendern und anderen Medien ergaben in der Nacht zum Montag, dass Peña Nieto bei der Direktwahl des Präsidenten rund 42 Prozent der Stimmen erhielt. Damit lag er uneinholbar vor den Konkurrenten Andrés Manuel López Obrador und Josefina Vázquez Mota.