Peking (AFP) Im Streit um den Markennamen iPad hat der US-Technologieriese Apple die Zahlung von 60 Millionen Dollar (rund 48 Millionen Euro) an den chinesischen Computerhersteller Proview Technology akzeptiert. Dies teilte das Oberste Gericht der südlichen Provinz Guangdong laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua am Montag mit. Proview hatte Apple verklagt, weil das Unternehmen bis 2009 selbst ein Produkt mit diesem Namen produzierte.