Aachen (SID) - Dressur-Queen Isabell Werth (Rheinberg) hat beim CHIO in Aachen mit ihrem Wallach Don Johnson im Grand Prix der kleineren Tour lediglich Platz drei belegt und damit die angekündigte Attacke auf das Olympia-Ticket verpasst. Für ihren Ritt erhielt das Duo von der Jury 73,404 Prozentpunkte. Der Sieg ging an Monica Theodorescu aus Sassenberg mit Whisper (74,319). Zweite wurde die Österreicherin Victoria Max-Theurer mit Eichendorff (73,830).

Das Weltfest des Pferdesports in Aachen ist die letzte Sichtung vor der Nominierung des Olympia-Kaders. Bei der ersten Sichtung während der deutschen Meisterschaften in Balve war Don Johnson verletzt ausgeschieden. Daher gehört die fünfmalige Olympia-Siegerin auch nicht zur Mannschaft, die am Donnerstag um den Nationenpreis kämpfen wird.