Bern (dpa) - Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bleibt ein Fernseh-Zugpferd. 8,36 Millionen haben gestern Abend den 51. K.o.-Sieg des ukrainischen Schwergewichtschampions vor dem Bildschirm verfolgt. Klitschko war gegen den Amerikaner Tony Thompson in den Ring gegangen. Die RTL-Übertragung aus Bern erreichte einen Marktanteil von 41,5 Prozent. Das zeitgleich ausgestrahlte «Aktuelle Sportstudio» des ZDF rutschte dagegen unter die Millionen-Marke. Nur 940 000 Zuschauer wollten den TV-Klassiker um 23 Uhr sehen.