London (AFP) In London hat sich ein islamistischer Terrorverdächtiger laut Zeitungsberichten wiederholt im Olympia-Park aufgehalten. Wie die Zeitungen "Sunday Telegraph" und "Sunday Mirror" berichteten, handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 24-jährigen Mann aus einer somalischen Familie, die im Norden der britischen Hauptstadt lebt. Er trage eine elektronische Fußfessel und sei wegen einer Vorverurteilung von den Behörden verpflichtet worden, sich im ostenglischen Norwich aufzuhalten.