Heusden-Zolder (SID) - Mit Olympiasiegerin Pamela Jelimo ist bei den Sommerspielen in London wieder stark zu rechnen. Die Kenianerin lief beim Leichtathletik-Meeting im belgischen Heusen-Zolder in 1:56,79 Minuten Jahres-Weltbestzeit über 800 m.

Für weitere überragende Leistungen sorgten auf der gleichen Disanz der erst 19 Jahre alte Kipchirchir Rotich in 1:43,15 Minuten beim Lauf auf Rang drei in der Welt nach seinem Scheitern bei Kenias Olympia-Trials sowie Landsmann Albert Rop in 13:01,91 über 5000 m. Erneut starke 44,91 Sekunden über 400 m lief Jonathan Borlée, nur 1,94 m schaffte Hochsprung-Olympiasiegerin Tia Hellebaut (beide Belgien).