Berlin (AFP) Die diesjährige Ernte ist für die Landwirte nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes (DBV) schlecht angelaufen. Bei der Wintergerste bestätige sich derzeit "die Prognose einer unterdurchschnittlichen Ernte auf dem niedrigen Vorjahresniveau", erklärte der DBV am Mittwoch in Berlin in seinem ersten Erntebericht. Die Pflanzen seien in diesem Jahr regional unter insgesamt sehr unterschiedlichen und oft schwierigen Bedingungen gewachsen. Zwar habe sich das Getreide im zunächst milden Winter gut entwickelt. Der Frost im Februar habe den Pflanzen dann aber stark zugesetzt.