Frankfurt/Main (AFP) Der Run auf die als sicher geltenden Bundesanleihen hält an: Erstmals haben Käufer von Anleihen mit einer Laufzeit von zwei Jahren am Mittwoch Zinsen für die Papiere gezahlt. Normalerweise kassieren sie einen Aufschlag dafür, dass sie dem Staat Geld leihen. Die Bundesbank gab Anleihen im Wert von 4,173 Millionen Euro bei einem Zinssatz von minus 0,06 Prozent aus, wie sie in Frankfurt am Main mitteilte. Bei der vorangegangenen Auktion solcher Anleihen Ende Juni hatten Investoren noch einen Zinssatz von 0,10 Prozent erhalten.