München (AFP) In Folge eines gestiegenen Rohölpreises sind auch die Preise an den Zapfsäulen wieder nach oben geklettert. Ein Liter Super E10 verteuerte sich seit der vergangenen Woche um 1,4 Cent auf 1,588 Euro im bundesweiten Schnitt, wie der ADAC in München am Mittwoch mitteilte. Für Diesel müssen Autofahrer 1,7 Cent mehr zahlen als vergangene Woche, nämlich im Schnitt 1,442 Euro pro Liter. Neben dem Anstieg des Rohölpreises erschwere auch die Schwäche des Euro gegenüber dem Dollar die Lage der deutschen Autofahrer, erklärte der ADAC.