Bukarest (AFP) Unter dem Druck der Europäischen Union hat Rumäniens Regierungschef Victor Ponta angekündigt, die rechtlichen Vorgaben für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Staatschef Traian Basescu zu befolgen. "Ich habe mich gegenüber Brüssel verpflichtet, dass dieses Gesetz in Kraft bleibt und bei dem Referendum am 29. Juli angewendet wird", sagte Ponta am Mittwoch in Bukarest. Demnach müssen sich bei der Volksabstimmung über die Absetzung des Präsidenten mehr als die Hälfte der eingetragenen Wähler beteiligen, damit das Votum gültig ist.