Passau (AFP) Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt einem Zeitungsbericht zufolge nach den Morden der rechtsextremen Gruppe NSU vor weiterem gewalttätigen Rechtsterrorismus in Deutschland. "Da Fremdenfeindlichkeit ein wesentliches Grundelement des Rechtsextremismus ist, sind Nachahmungstaten denkbar", zitierte die "Passauer Neue Presse" am Mittwoch vorab aus dem Verfassungsschutzbericht 2011. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und der scheidende Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm wollen den Bericht am Vormittag in Berlin vorstellen.