Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat ihre Kritik an Rumänien entschärft. «Rumänien ist vom Abgrund zurückgewichen, aber wir können noch nicht sagen, dass wir das Ende des Prozesses erreicht haben», sagte EU-Kommissionschef José Manuel Barroso am Mittwoch in Brüssel.

Im Streit um das Amtsenthebungsverfahren gegen Rumäniens Präsident Traian Basescu hatte die Kommission die Regierung von Ministerpräsident Victor Ponta scharf kritisiert.

Die EU-Kommission stellte die sogenannten Fortschrittsberichte zum Zustand von Justiz und Verwaltung in Rumänien und Bulgarien vor. Seit dem Beitritt der beiden jüngsten EU-Mitglieder 2007 überwacht Brüssel laufende Reformen.

Aktueller Fortschrittsbericht für Rumänien

Aktueller Fortschrittsbericht für Bulgarien

EU-Kommission zu den Fortschrittsberichten (von 2007)

Berichte seit 2007

EU-Kommission zur Bewertung Bulgariens und Rumäniens

Entscheidung der EU-Kommission zum jährlichen Fortschrittsbericht zu Bulgarien

Entscheidung der EU-Kommission zum jährlichen Fortschrittsbericht zu Rumänien