Paris (AFP) Wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von minderjährigen Jungen ist in Nordfrankreich ein Ermittlungsverfahren gegen einen Priester eingeleitet worden. Der 68-Jährige sei vergangene Woche in Untersuchungshaft genommen worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch aus Justizkreisen in Lille. Der Priester habe die Taten gestanden, die er in der Gegend von Lille sowie von Dunkerque begangen habe.