London (AFP) Die Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in London wird gekürzt, damit die Zuschauer im Stadion die letzte U-Bahn erreichen. "Wir müssen sicherstellen, dass die Show pünktlich endet, damit die Zuschauer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln heimkommen", sagte ein Sprecher des Organisationskomitees am Mittwoch. Das 34 Millionen Euro teure Spektakel ist demnach nun um eine Szene mit Stunt-Fahrrädern ärmer. Die Londoner "Tube" stellt in der Regel zwischen 00.00 Uhr und 00.30 Uhr ihren Betrieb ein.