Seoul (AFP) Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist in den Rang eines Marschalls erhoben worden. Dies teilte die amtliche Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch mit. Kim Jong Un, der erst Anfang des Jahres nach dem Tod seines Vaters an die Spitze des autoritär regierten Staates aufgerückt war, tritt damit offenbar die Nachfolge des Generalstabschefs Ri Yong Ho an, der am Montag überraschend aus seinen Ämtern entlassen worden war.