Berlin (dpa) - Tennisspielerin Andrea Petkovic hat ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in London abgesagt. Wie die 24-Jährige mitteilte, hat sie nach einer Fußverletzung noch zu große Formdefizite. «Mir blutet das Herz», erklärte Petkovic.

«Die Olympischen Spiele sind ein Lebenstraum von mir und ich habe alles gegeben, um dabei sein zu können. Aber es wäre einfach zu unvernünftig, es doch zu versuchen», meinte sie weiter. «Ich muss auf meinen Körper hören. 2016 in Rio bekomme ich hoffentlich nochmal eine Chance.»

Petkovic hatte sich nach einem doppelten Bänderriss im April beim WTA-Turnier von Stuttgart einer Operation unterzogen. Ihr Fuß ist den Angaben zufolge aber noch nicht stabil genug für den Rasen von Wimbledon. Auch in der Fitness habe sie noch Defizite, die in der kurzen Reha-Zeit nicht aufgeholt werden könnten. In Absprache mit den Ärzten entschied sich die Darmstädterin daher den Angaben zufolge, auf eine Teilnahme zu verzichten. Wann die Weltranglisten-18. wieder in den Wettkampfbetrieb einsteigt, sei derzeit noch offen.