Karlsruhe (dpa) - Asylbewerber müssen mehr Geld bekommen. Die derzeitigen Leistungen verstoßen gegen das Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum. Das entschied das Bundesverfassungsgericht.