Damaskus (AFP) Ein Selbstmordanschlag hat am Mittwoch in Syriens Hauptstadt Damaskus nach Berichten des syrischen Fernsehens eine Versammlung von Kabinettsmitgliedern getroffen. Dabei habe es mehrere Schwerverletzte unter den Kabinettsmitgliedern gegeben, berichtete das Fernsehen. Zuvor hatte es über einen "terroristischen" Anschlag auf das Gebäude der Nationalen Sicherheitsbehörde in Damaskus berichtet.