Berlin (SID) - Die Berliner Eistänzerin Tanja Kolbe startet künftig wieder mit ihrem italienischen Partner Stefano Caruso. Nach dem 12. Platz bei den Europameisterschaften im Januar 2012 hatten sich beide getrennt, weil Kolbe nicht in Italien und Caruso nicht in Berlin trainieren wollte. Beide absolvierten erfolglos Probetrainings-Einheiten mit anderen Partnern. Jetzt beschlossen sie nach Vermittlung durch den Berliner Landestrainer Reinhard Ketterer, doch wieder zusammenzulaufen.

Haupttrainerin bleibt Barbara Fusar Poli in Mailand, aber auch bei Rene Lohse in Berlin werden Kolbe und Caruso trainieren. Zunächst geht es für eine Woche zu Bundestrainer Martin Skotnicky nach Oberstdorf, dann ist ein zweiwöchiger Aufenthalt mit Fusar Poli beim Startrainer Igor Shpilband in Detroit geplant.