Dortmund (AFP) Die Staatsanwaltschaft in Dortmund ermittelt gegen einen Frauenarzt, der mit Mini-Kameras in einer Armbanduhr und einem Kugelschreiber heimlich intime Fotos und Videos von Patientinnen aufgenommen haben soll. Bislang erstatten neun Frauen Anzeige, wie der Dortmunder Staatsanwalt Henner Kruse am Dienstag auf Anfrage mitteilte.