Madrid (AFP) Eine Sprecherin der Regierung Kataloniens hat die Aussagen des zuständigen Wirtschaftsbeauftragten relativiert, wonach die Region Finanzhilfe in Madrid beantragen wird. Katalonien habe dies noch nicht entschieden, doch sei dies "eine Möglichkeit, die geprüft wird", sagte die Sprecherin am Dienstag. Sie räumte ein, dass Katalonien seit einem Jahr erhebliche Finanzierungsengpässe habe.