Berlin (AFP) Die Bundestagswahl im kommenden Jahr ist aus Sicht der Bundesregierung durch das Verfassungsgerichtsurteil zum Wahlrecht nicht gefährdet. Die Regierung gehe davon aus, dass bis zum Wahltermin ein gültiges Gesetz vorliege, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Mittwoch in Berlin. Wann genau der nächste Bundestag gewählt wird, steht noch nicht fest. Letztmöglicher Termin ist nach Angaben von Vize-Regierungssprecher Georg Streiter der 27. Oktober 2013.