Hamburg (AFP) Union und FDP haben im jüngsten "Stern-RTL-Wahltrend" zwar ihren knappen Vorsprung vor SPD und Grünen behauptet, die Liberalen liegen aber weiter unterhalb der Fünf-Prozent-Hürde. In der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage lag die Union unverändert bei 36 Prozent, die FDP stagnierte bei vier Prozent. Die SPD konnte sich um einen Punkt auf 27 Prozent verbessern, die Grünen fielen um einen Punkt auf zwölf Prozent zurück. Mit zusammen 40 Prozent lag die Regierungskoalition damit weiterhin einen Punkt vor SPD und Grünen, die 39 Prozent erreichten.