Teheran/Istanbul (AFP) Trotz internationalen Drucks und verschärfter Sanktionen hat der Iran die Zahl der Zentrifugen zur Urananreicherung um zehn Prozent erhöht. Derzeit würden in den Atomanlagen Natans und Fordo 11.000 Stück betrieben, sagte Präsident Mahmud Ahmadinedschad laut Medienberichten vom Mittwoch. Einem Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) vom Mai zufolge lag die Zahl damals bei 10.000 Zentrifugen.