Shanghai (SID) - Der japanische Fußball-Nationalspieler Shinji Kagawa hat sein erstes Tor für Manchester United erzielt. Der 23-Jährige, der im Sommer nach zwei Jahren bei Double-Gewinner Borussia Dortmund für rund 15 Millionen Euro zum englischen Rekordmeister gewechselt war, markierte im Testspiel beim chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua aus zehn Metern den 1:0-Siegtreffer (68.).

Nach dem Spiel im Rahmen der Asien-Tour erntete Kagawa viel Lob. "Kagawa war der beste Akteur auf dem Platz", sagte Manchesters Teammanager Alex Ferguson: "Er hat sich richtig gut eingefügt, ich war heute wirklich begeistert von ihm." Auch Abwehrchef Rio Ferdinand schwärmte von dem Offensivspieler, der für vier Jahre bei ManUnited unterschrieben hat: "Er ist ein sehr intelligenter Spieler, der sich stets in gute Positionen bringt. Er ist eine echte Verstärkung für Manchester United."

Champions-League-Sieger Didier Drogba, der vom FC Chelsea nach Shanghai gewechselt war, kam ebenso wie sein ehemaliger Teamkollege Nicolas Anelka nicht zum Einsatz.