London (AFP) Die schottische Regionalregierung hat am Mittwoch angekündigt, gleichgeschlechtliche Ehen zu legalisieren. Die stellvertretende Regierungschefin Nicola Sturgeon sagte, die Legalisierung der Homo-Ehe sei "die richtige Entscheidung". In einer zuvor abgehaltenen Befragung, an der sich 80.000 Schotten beteiligten, hatten sich 65 Prozent für eine Gleichstellung schwuler Ehen ausgesprochen. Damit wäre Schottland die erste Region innerhalb Großbritanniens, in der homosexuelle Paare heiraten können.