Seoul (dpa) - Nordkoreas junger Machthaber Kim Jong Un ist nach Medienberichten verheiratet. Die mysteriöse Frau, die Kim zuletzt bei verschiedenen Anlässen begleitet habe, sei in den nordkoreanischen Staatsmedien erstmals als seine Frau beschrieben worden.

Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch. Die Medien des kommunistischen Landes hatten in den vergangenen Tagen wiederholt Auftritte der jungen Frau an der Seite des knapp 30-jährigen Kim gezeigt, ohne sie jedoch zu identifizieren. Im Ausland war gerätselt worden, ob sie seine Schwester, Freundin oder Ehefrau sei. Kim war im Dezember nach dem Tod seines Vaters und Vorgängers Kim Jong Il zum «obersten Führer» der Partei, der Streitkräfte und des Staates ausgerufen worden.