Kuala Lumpur (AFP) Mit dem Börsendebüt des malaysischen Krankenhausbetreibers IHH Healthcare ist am Mittwoch der weltweit drittgrößte Börsengang in diesem Jahr vollzogen worden. Mit der Aktie, die an den Börsen von Kuala Lumpur und Singapur gehandelt wird, nahm IHH 6,3 Milliarden Ringgit (1,62 Milliarden Euro) ein, womit der Krankenhausbetreiber beim Börsenstart in diesem Jahr auf Platz drei hinter dem Internet-Netzwerk Facebook und dem Palmölhersteller FGV landete.