Mogadischu (AFP) In Somalia ist die Verfassunggebende Versammlung zu neuntägigen Beratungen über einen Verfassungsentwurf zusammengekommen. Die 850 Mitglieder trafen sich am Mittwoch in einer ehemaligen Polizei-Akademie in Mogadischu, wie ein AFP-Korrespondent berichtete. Der UN-Sondergesandte für Somalia, Augustine Mahiga, sprach von einem "bedeutenden" Schritt auf dem Weg zu einem Ende der Übergangsphase. Das Mandat der Übergangsregierung in dem von einem Bürgerkrieg geplagten Land endet am 20. August.