London/Washington (AFP) Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, Mitt Romney, ist zur ersten Station einer sechstägigen Auslandsreise in Großbritannien eingetroffen. Romney landete begleitet von seiner Frau Ann am Mittwoch in London, wo er am Donnerstag unter anderem mit dem britischen Premierminister David Cameron zusammenkommen will. Außerdem sind Gespräche mit Oppositionsführer Ed Miliband und Ex-Premier Tony Blair geplant. Am Freitag will Romney an der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in London teilnehmen, ehe er nach Israel und Polen weiterreist.