Washington (AFP) Die USA haben Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zu seiner Hochzeit gratuliert - und darauf hingewiesen, dass Vertreter aus Washington nicht zu der Feier eingeladen waren. "Wir würden Frischverheirateten immer alles Gute wünschen", sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, am Mittwoch. Allerdings sorgten sich die USA "in erster Linie" um die Not leidende Bevölkerung in Nordkorea. "Unsere Hoffnung ist, dass sich die Bedingungen für sie verbessern", sagte Nuland. Die USA liegen mit Nordkorea vor allem wegen dem Atomprogramms des kommunistischen Staates im Streit.