London (SID) - Der Sportschütze Ralf Schumann aus Suhl wird in London zum deutschen Rekord-Teilnehmer der Olympia-Geschichte. Mit seinem siebten Start (1988-2012) übertrifft der dreimalige Olympiasieger mit der Schnellfeuerpistole sieben andere Athleten, die es auf sechs Teilnahmen brachten. Dies sind die Reit-Olympiasieger Hans-Günter Winkler (1956-76), Reiner Klimke (1960-88) und Ludger Beerbaum (1988-2008), Segel-Olympiasieger Jochen Schümann (1976-2000), Schützin Munkhbayar Dorjsuren (1992-2012), Turnerin Oksana Chusovitina (1992-2012) sowie Kanutin Birgit Fischer (1980-2004). Fischer führt mit acht Goldmedaillen die Rangliste der erfolgreichsten deutschen Sportler bei Olympia an.

Schumann gewann mit dreimal Gold und zweimal Silber auch gleichzeitig die meisten Medaillen unter den Athleten im deutschen London-Team. Das meiste Gold holte allerdings die Potsdamer Kanutin Katrin Wagner-Augustin, die viermal siegte und einmal Bronze gewann.