London (SID) - (SID) - Deutschlands erfolgreichste Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn ist schon weit vor ihrem großen Auftritt bei den Sommerspielen in London im Olympia-Fieber. Die Goldmedaillengewinnerin von Peking, die am Schlusstag der Wettkämpfe am 12. August um die Wiederholung ihres Erfolges von 2008 kämpft, reiste am Freitag eigens für die Eröffnungsfeier in die britische Hauptstadt und unterbrach dafür ihr Trainingsprogramm.

"Das Drumherum spielt für mich schon eine große Rolle, ich will Olympia erleben. Das Olympische Dorf, die Mensa, dann da mit allen weltweit bekannten Sportlern zusammen zu sitzen. Beonders freue ich mich aber auf die Eröffnungsfeier, ich habe sie im letzten Jahr als sehr emotional erlebt und will das wieder machen", sagte Schöneborn dem SID.

Die 26-Jährige Wahl-Berlinerin flog am Freitag gemeinsam mit der zweiten deutschen Starterin Annika Schleu (Berlin) nach London, um sich die große Show im Olympiastadion anzusehen. Bereits am Samstag tritt das Duo wieder die Heimreise an, um sich beim Lehrgang in Polen den letzten Feinschliff für den Fünfkampf-Wettkampf der Frauen am Schlusstag der Spiele zu holen.