Offenbach (dpa) - Am Freitag ist es zunächst vielfach freundlich mit nur wenigen Wolken. Im weiteren Tagesverlauf bilden sich im Westen und Nordwesten Quellwolken und nachfolgend Schauer und Gewitter, die lokal auch kräftig ausfallen können.

In den übrigen Gebieten bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch am Nachmittag freundlich und weitgehend trocken. Die Höchsttemperatur erreicht Werte zwischen 27 und örtlich 34 Grad. Nur in den Bergen und an der See bleibt es etwas kühler. Abgesehen von Gewitterböen bleibt der Wind vielerorts schwach.

In der Nacht zum Samstag muss vor allem im Westen und Norden mit starken Gewittern und teils unwetterartigem Starkregen, schweren Sturmböen und Hagel gerechnet werden. Im Osten und Süden bleibt es noch trocken und teils nur gering bewölkt. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen 21 und 16 Grad. In Gewittern sind Sturmböen aus West bis Südwest möglich.