Frankfurt/Main (AFP) Die Commerzbank trennt sich von der ukrainischen Bank Forum. Das Finanzinstitut, an dem die Commerzbank bislang 96 Prozent der Anteile hielt, werde an die ukrainische Smart Group verkauft, teilte Deutschlands zweitgrößte Bank am Montagabend mit. Über die vertraglichen Details des Verkaufs wurden keine Angaben gemacht. Die Commerzbank teilte aber mit, ihr Vorsteuerergebnis werde bis zum Abschluss der Transaktion um 286 Millionen Euro belastet, wovon 86 Millionen Euro auf das zweite Quartal 2012 entfallen. Die Transaktion muss noch von den Aufsichtsbehörden abgesegnet werden.