Stuttgart (AFP) Mit einem besonders aggressiven Schadprogramm erpressen Internet-Kriminielle Geld von Computer-Besitzern. Das Programm sei dazu in der Lage, Computer so zu verschlüsseln, dass eine vollständige Wiederherstellung aller Daten oft nicht möglich sei, teilten das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die Polizeiliche Kriminalprävention von Bund und Ländern am Dienstag in Stuttgart mit. Um wieder an die Daten zu kommen, forderten die Erpresse ihre Opfer dazu auf, bis zu 100 Euro zu zahlen.