Düsseldorf (AFP) Der Chef der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann (CDU), hat seiner Partei ein Jahr vor der Bundestagswahl inhaltliche Beliebigkeit attestiert. Die Union sei "kaum noch fähig, Standpunkte zu vertreten", sagte Schlarmann dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Stattdessen mache es sich die Union mittlerweile "auf allen Ebenen, vom Bund bis zu den Kommunen, mit einer Politik des Durchlavierens bequem".