Berlin (AFP) Immer mehr Grundschüler erhalten Taschengeld. Laut einer am Dienstag veröffentlichten Forsa-Umfrage im Auftrag des Versicherers CosmosDirekt stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent. In Deutschland bekommen demnach derzeit 69 Prozent der Kinder zwischen sechs und neun Jahren Taschengeld, die meisten davon bis zu fünf Euro wöchentlich. Nur acht Prozent bekommen mehr. 2011 zahlten nur 63 Prozent der Eltern Taschengeld.