Berlin (dpa) - Die Sorgen um den Fortbestand der Eurozone werden immer größer. Die scharfe Kritik von Eurogruppen-Chef Juncker an der Krisenpolitik Berlins stößt im Regierungslager weiter auf Unverständnis. Heute empfängt der französische Präsident Hollande den italienischen Regierungschef Monti. Nach einem Medienbericht soll in der Eurozone jetzt sogar ein Euro-Schutzschirm ohne Limit im Gespräch sein.